Versand innerhalb 48 Stunden Kauf auf Rechnung Kostenloser Rückversand
Kundenservice: +49 (0) 8751 / 8625 888

Schutz für Pfleger und Pflegebedürftige - Wen die Maske schützt

Das öffentliche Leben nimmt wieder Fahrt auf. Gerade jetzt ist enorm wichtig, dass Alle die empfohlenen Schutzmaßnahmen befolgen: Egal ob Abstandsregeln oder das Tragen von Masken über Mund und Nase. Deshalb näht HAIX Masken und spendet sie an diejenigen, die den Schutz am dringendsten brauchen. 

Pflege mit Abstand ist nicht machbar. Doch die Angst vor der Ansteckung spielt immer mit. „Was passiert mit den Menschen, die wir betreuen, falls sich jemand von uns infiziert“, sorgt sich Andrea Schmid. Sie weiß, dann wären sie komplett in Quarantäne gegangen und keiner ihrer rund 20  Mitarbeiter hätte seine Pflegebedürftigen noch betreuen können. Deshalb führten sie und ihr Mann Helmut bereits zu Beginn der Epidemie im Büro ihres Pflegedienstes „Pflege aktiv“ strenge Trennregeln ein.

Der Pflegedienst „Pflege aktiv“, von Andrea und Helmut Schmid vor zehn Jahren in Mainburg gegründet, leistet Hilfe bei der täglichen Körperpflege, beim Anlegen von Thrombose-Strümpfen, bei der Wundversorgung, oder einfach bei der Verpflegung. Unterstützung für die Menschen in unserer Gesellschaft, die auf Hilfe angewiesen sind und die Corona am meisten trifft – auch dann, wenn sie gar nicht selbst infiziert sind. „Denn Abstand halten ist bei unserer Tätigkeit einfach nicht möglich“, sagt Helmut Schmid.

Mainburg ist und war kein Hotspot des Virus. „Gott sei Dank!“ Aktuell sind im Landkreis Kelheim aber immer noch 434 Menschen mit Covid-19 infiziert (Stand: 10.Mai 2020).

Dass sie nicht einen einzigen Fall von Corona in ihrem direkten Umfeld hatten, lässt Andrea Schmid erleichtert unter ihrer hellblauen medizinischen Maske durchatmen: „Vielleicht auch, weil wir extrem vorsichtig waren“, sagt sie.

Gemeinsam mit ihrem Team aus Krankenpflegefachkräften, Altenpflegerinnen, Pädagogen und Heilpraktikerinnen bewiesen die Schmids Weitsicht, als sie schon einen Monat vor der allgemeinen Maskenpflicht selbsttätig ihren medizinischen Mundschutz überstülpten. Ihre Klientel zählt zur absoluten Risikogruppe: Ältere Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen, Menschen mit reduziertem Immunsystem. Auch wenn es nicht immer einfach ist, mit Maske zu arbeiten, der Schutz vor dem Mund erhöht die Sicherheit enorm. Dass zu Beginn der Epidemie nicht ausreichend solcher Masken auch für ihre Klientel verfügbar waren, schmerzt sie noch heute. Denn eine Infizierung könnte in beide Richtungen stattfinden.

„Die Leute, die wir betreuen, wollen ihren direkten Beitrag leisten und im direkten Kontakt solche Masken tragen“, sagt Schmid, sitzt dabei am Schreibtisch und verpackt die von HAIX Mitarbeitern genähten Stoffmasken – Maske für Maske. „Oft wurden wir gefragt, wo man denn solche einfachen Masken herbekommen könne“, erzählt sie und findet es „eine tolle Sache, wenn Firmen vor Ort ihre Kompetenzen nutzen, um solchen Mundschutz zu nähen und uns zur Verfügung stellen“. Das erhöhe die Sicherheit im direkten Umgang miteinander nochmals um ein großes Stück! Die Masken gehen sofort an ihre Leute raus!

VERSANDKOSTENFREI MIT DEM CODE: tvfree09192