Versand innerhalb 48 Stunden Kauf auf Rechnung Kostenloser Rückversand
Kundenservice: +49 (0) 8751 / 8625 888

HAIX CROSSNATURE - Schmetterling im Amazonas

Robert Marc Lehmann ist Meeresbiologe, Forschungstaucher und preisgekrönter Naturfotograf. In Zusammenarbeit mit HAIX gestaltete er den CrossNature-Kalender 2021. Jeden Monat berichtet Robert uns, welche spannenden Geschichten sich hinter den Kalendermotiven verbergen.

Ein kleiner, unscheinbarer Schmetterling, aber trotzdem etwas ganz Besonderes. Schmetterlinge sind geniale Verwandlungskünstler. Die Transformation vom Ei über die Raupe und die Puppe bis zum Falter gehört zu den größten Wundern der Natur.

Um diesen Schnappschuss zu machen, musste Meeresbiologe und Fotograf Robert Marc Lehmann in die Regenwälder des Amazonas reisen. Schmetterlinge sind auf der ganzen Welt zuhause, aber die meisten Arten bevorzugen tropische Länder, wo es warm und feucht ist. „Bei uns in Deutschland gibt es kaum noch Schmetterlinge. Wir haben in den letzten 20 Jahren eine ganze Menge unserer heimischen Schmetterlinge eingebüßt“, berichtet Robert. Die größte Gefahr für die Falter ist der Mensch. Durch Landwirtschaft und Dünger, Abholzung und Städtebau sind viele Arten stark gefährdet oder gar ausgerottet. Deshalb müssen wir ihnen dringend Lebensraum bieten. „Das ist ganz einfach!“, sagt Robert. „Ihr könnt euren Balkon mit verschiedenen Gewächsen bepflanzen, welchen den Schmetterlingen zugutekommen, wo sie immer genug zu trinken haben und mit ihrem kleinen Rüssel viel Nektar schlürfen können“. Als Alternative kann man auch eine bunte Blumenwiese ansähen und so neuen Lebensraum für die Falter schaffen.

Das Comeback des Schmetterlings ist der Wunsch von vielen Natur- und Umweltschützern – und des Meeresbiologen Robert Marc Lehmann. „Das fände ich cool, sodass ich nicht immer in den Amazonas reisen muss, um Schmetterlinge zu fotografieren“, scherzt er. 

 

Bild: Portrait - Paula Kormos. Kalendermotiv - R. M. Lehmann

 

VERSANDKOSTENFREI MIT DEM CODE: tvfree09192